4 Ferienwohnungen mit Meerblick in Maasholm Dorf

Aktivitäten in der Umgebung von Maasholm Dorf

 
 
Von Maasholm aus können Sie auf vielfältige Weise die nähere und weitere Umgebung kennen lernen. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad werden Sie diese einmalige Landschaft genießen. Sie finden ausgeschilderte Wege, die mit bebilderten Erklärungsschriften versehen sind, z.B. vorbei an kleinen Weihern, Schafställen, alten reetgedeckten Häusern sowie gepflegten Bauernhöfen und ehrwürdigen alten Gütern. Immer wieder bieten sich nicht nur an den ausgeschilderten Routen, sondern auch entlang der Gewässer oder auf kleinen Anhöhen unter schattigen Bäumen Bänke zum Ausruhen oder Verweilen an.

Auch die Reiter kommen nicht zu kurz, gerade für sie gibt es ausgezeichnete Reiterwege durch die reizvolle Landschaft.

Für Wasserfreunde jeder Couleur ist die Umgebung von Maasholm ein richtiges Paradies. Besonders Segler können auf der Schlei, einer langgezogenen schmalen Förde oder hinaus auf die Ostsee fahren, natürlich nur, nachdem sie vorher die „Meerenge“ von Schleimünde passiert haben.

 

Insbesondere können Segler ihrem Sport frönen, die Herausforderung der stürmischen See suchen oder das ruhige Dahingleiten ihrer Boote genießen. Sie werden die Schlei als flussähnliches Gewässer, als Binnensee mit geschützten Buchten und als flaches Küstenwasser erleben. Überall stellt sich, auch vom Wasser aus gesehen,  immer wieder die reizvolle Landschaft neu dar.

Surfen ist an vielen Orten hervorragend möglich. Ein besonderes Terrain ist und bleibt jedoch dafür das große Haff zwischen Maasholm Bad und Maasholm Dorf, das Wormshöfter Noor.

Schwimmer finden überall die Möglichkeit ihrer Neigung nachzugehen, ob es nun die verschiedenen Naturstrände der Schlei sind oder aber die nahegelegene Ostsee mit hellem Sandstrand. Überall sind sie in reizvoller und abwechslungsreicher Gegend von Wasser umgeben.

 

Vogelfreunde können zu allen Jahreszeiten, insbesondere im Frühjahr und im Herbst, zahlreiche Vogelarten bei ihrer Rast und Futtersuche erkennen. Insbesondere Graugänse sind bei ihren jährlichen Wanderungen von Nord nach Süd und umgekehrt, zahlreich zu beobachten.